Rückrufservice: +49 351 84 75 75 75

Jacken bedrucken

Der perfekte Begleiter bei Wind und Wetter, und
das auch individuell gestaltet als Team-Jacke bei
Teamoutfits. Spare mithilfe des Konfigurators
von Teamoutfits Zeit und stelle Dir in wenigen
Klicks die ideale Jacke für Deine Arbeit und
Mitarbeiter zusammen. Starte jetzt unseren
Konfigurator.
Nummer 1
Konfigurator starten
Nummer 2
Optionen auswählen
Nummer 3
Team-Jacken erhalten
Teamoutfits Logo
So funktioniert Teamoutfits
Nummer 1
Konfigurator starten
Nummer 2
Optionen auswählen
Nummer 3
Team-Jacken erhalten
Direkt anrufen & anfragen
Telefon
0351 84 75 75 75
08:00 - 18:00 Uhr erreichbar

BEKANNTE KUNDEN

Samsung Logo
Vodafone Logo
VW Logo
Audi Logo
thyssenkrupp Logo
Siemens Logo

Unsere Jacken sind verfügbar in
verschiedenen Modellen:

Softshelljacke
ab 18,90 € / Stk.

Steppjacke
ab 19,90 € / Stk.

Winterjacke
ab 26,90 € / Stk.

Bomberjacke
ab 15,90 € / Stk.

Collegejacke
ab 18,90 € / Stk.

Klicke jetzt auf den Button und konfiguriere Deine Team-Jacken.

Hochwertige bedruckte Jacken
mit Logo

Jacken bedrucken mit Teamoutfits

Bei Teamoutfits bist Du bestens versorgt, wenn es um bedruckte Jacken für Dein Team geht. Darüber hinaus sind unsere bedruckten Jacken der ideale Werbeartikel für Deine Kunden. Jacken mit Deinem Firmenlogo sind das ideale Werbemittel für jedes Wetter.

In unserem Konfigurator findest Du alle wichtigen Merkmale zur Auswahl, damit wir die perfekte Jacke für Dich finden können. Gib an, was für eine Qualität die Jacke haben soll, was für Farben Du Dir wünscht und schicke uns Dein Logo oder Motiv. Daraufhin erstellt Dir Teamoutfits eine digitale 2D-Ansicht der Jacke mit Logo, kostenfrei, bis es genau Deinen Vorstellungen entspricht.

So funktioniert Teamoutfits

1. Konfigurator starten

Klicke Dich durch den Konfigurator und wähle Deine Wunschjacke aus. Wir melden uns innerhalb von 48h bei Dir.

2. Digitale Jackenvorschläge

Erhalte Deine Jacke mit Logo zur Auswahl. Wähle Deine Wunschjacke nach Qualität und Budget aus.

3. Jacke anprobieren

Je nach Bedarf erhältst Du kostenfreie Jacken-Muster in allen Größen zur Anprobe. Sende uns anschließend die Größen zu.

4. Jacke bedrucken

Nun wird Deine Jacke bedruckt. Du erhältst die fertige Ware innerhalb von 2-3 Wochen.

Fragen zur Bestellung der Jacken

Wenn Du die Jacken sehen möchtest, bevor Du das Angebot bestätigst, senden wir Dir zusätzlich zur digitalen Ansicht ein kostenloses Musterprodukt zu.

Nach der Angebotserteilung kannst Du kostenfrei alle erhältlichen Größen der Jacken zur Anprobe erhalten.

Durch die eigene Produktion können wir Deine Jacken mit Expressproduktion fertigen und liefern.

Jacken kannst Du bei uns schon ab 50 Stück bedrucken lassen.

Jacken kannst Du ganz einfach und jederzeit per E-Mail nachbestellen.

Jacken für dein Unternehmen

1. Wie finde ich die richtige Jacke für meine Firma?

Jeder kennt sie, jeder hat sie: Jacken. Gerade deshalb sind Jacken ideal in Kombination mit dem eigenen Corporate Design! Eine hochwertige Jacke mit einem ebenso professionellen Aufdruck des Firmenlogos zieht Blicke auf sich. Um die richtige Jacke zu wählen, sollten einige Merkmale beachtet werden:

  • Typ: Was für eine Regenjacke wird gebraucht?
  • Maße: Welche Größen braucht mein Team?
  • Veredelung: Wo und wie lässt sich die Regenjacke bedrucken?
  • Farbe: Welche Farben der Jacken eignen sich am meisten?
  • Pflege: Wie pflege ich die Jacke richtig?

Hier gibt es Hilfe zum Aussuchen der richtigen Jacke sowie ein paar Tipps.

 

2. Welche Arten von Jacken gibt es?

Durch die vielen Designer und Marken, welche sich alle immer wieder an der Jacke ausprobieren und sie neu definieren möchten, gibt es eine große Anzahl verschiedener Modelle. All diese verschiedenen Varianten dienen bestimmten Zwecken. Um den Überblick zu behalten, haben wir uns auf die folgenden Jackenarten beschränkt:

  • Softshelljacke: Softshelljacken sind beim Sport in der freien Natur unverzichtbar. Diese Jacken überzeugen durch ihre hohe Funktionalität, denn sie schützen nicht nur vor Wind und Wetter, sondern halten den Körper auch warm und sind atmungsaktiv. Außerdem sind sie als Übergangsjacke gut geeignet.
  • Steppjacke: Apropos Übergangsjacken — Steppjacken sind perfekt für kühle Frühlings- und Herbsttage. Der wattierte Stoff hält den Körper bei kalten Temperaturen angenehm warm. So hat selbst der frischeste Wind keine Chance.
  • Winterjacke: Für verschneite Wintertage muss die Jacke stimmen. Deshalb bieten wir Winterjacken an, die speziell für diese kalte Jahreszeit gemacht sind. Unsere Thermojacken zum Beispiel sind mit einer wind- und wasserdichten Oberschicht ausgestattet, gefolgt von einer dicken Wattierung, Fleecefutter und einer schützenden Kapuze. Diese Jacken sind Meisterwerke der Textilkunst, auf die man sich verlassen kann.
  • Bomberjacke: Die Bomberjacke — auch als Pilotenjacke bekannt — eignet sich gut zum schnellen Überwerfen für kühlere Abende. Die Jacke mit Geschichte zeichnet sich vor allem durch ein hohes Maß an Stil und Tragekomfort aus; der Stoff, meist aus Nylon oder Polyester, schützt zusätzlich gut vor Wind und Wetter.
  • Collegejacke: Wenn Bomberjacken als zu trocken empfunden werden, ist die College-Jacke die ideale Lösung. Sie ist ähnlich geschnitten wie die Bomberjacke, kommt aber mit mehr Accessoires und Details daher. Zum Beispiel mit kontrastierenden Knöpfen, Ärmelenden oder Kragen. Collegejacken kommen zudem oft mit zwei Vordertaschen.

 

3. Was ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Stoffarten, die für die Jacken verwendet werden?

Wie bei den Arten der Jacken festgestellt werden kann, gibt es viele verwendete Stoffarten, die verschiedene Stärken haben. Deshalb ist es wichtig zu wissen, welcher Stoff welchen Zweck erfüllt und wo genau der Unterschied liegt.

  • Softshell: Bei Softshell handelt es sich nicht um eine Stoffart an sich, sondern um ein Schichtensystem aus verschiedenen Materialien. In der Regel besteht dieses System aus einer Oberfläche aus robustem Gewebe, gefolgt von einer weichen und isolierenden Schicht. Hierfür werden häufig Polyester oder andere synthetische Gewebe verwendet. Durch spezielle Verklebungstechniken werden diese Schichten so miteinander verbunden, dass sie trotz erhöhter Wasser- und Windabweisung atmungsaktiv sind.
  • Polyester: Das bereits erwähnte Polyester ist ein sehr beliebtes synthetisches Gewebe. Seine große Beliebtheit ist auf seinen ebenso großen Nutzen zurückzuführen: Polyester ist wasserabweisend, es lässt den Körper atmen und ist reißfest. Das Problem bei Polyester ist, dass sich beim Waschen kleine Teile des Materials lösen und ins Wasser gelangen. Dieses Mikroplastik belastet die Umwelt.
  • Polyamid: In unseren Winterjacken wird häufig Polyamid verwendet. Seine besonders dichte Struktur macht es absolut wasserdicht. Außerdem ist es sehr leicht und dennoch reißfest.
  • Baumwolle: Viele unserer Jacken, insbesondere unsere Collegejacken, sind aus Baumwolle gefertigt. Dieser Stoff fühlt sich wunderbar auf der Haut an. Außerdem ist er sehr wärmend, reißfest und nimmt schnell Wasser auf. Ideal für kühle, trockene Tage.

 

4. Was ist der Unterschied zwischen konventioneller und nachhaltiger Produktion?

Die nachhaltige Produktion ist wirtschaftlich so ausgelegt, dass sie künftigen Generationen die gleichen oder sogar bessere Lebensbedingungen bietet. Der Kauf nachhaltiger Jacken, welche aus recyceltem Material bestehen, trägt also zu einer sauberen und grünen Zukunft bei, könnte aber durch die umfangreichere Erzeugung teurer sein als die konventionelle Variante.

Die konventionelle Produktion von Jacken ist meist auf die schnellste und billigste Produktionsweise ausgerichtet, so dass Qualität und Umweltfreundlichkeit zunehmend in den Hintergrund treten. Dies bedeutet jedoch, dass viele Menschen in kürzester Zeit mit demselben Produkt zu niedrigen Preisen versorgt werden können.

 

5. Wie finde ich die richtigen Größen der Jacken für mein Team?

Trotz der bekannten Klassifizierung von Bekleidungsgrößen sind diese nicht genormt und variieren stark von Land zu Land oder von Hersteller zu Hersteller. Idealerweise hätten wir gerne die Körpermaße jedes Mitarbeiters, aber leider ist das eher unrealistisch. Dennoch möchten wir Fragen wie „Ist Größe 40 M oder L?“ vermeiden, weshalb wir empfehlen, die Jacken anzuprobieren. Natürlich beraten wir gerne.

 

6. Was muss ich für das Bedrucken von Jacken beachten?

Wir können Jacken an allen erdenklichen Stellen bedrucken, abgesehen von Stellen mit Reißverschlüssen, Knöpfen oder ähnlichem. Besonders beliebt sind Drucke auf der linken Brust oder dem oberen Rücken. Auch Motive auf den Armen können eine interessante Wirkung haben. Wir beraten gerne über die Druckposition, insbesondere bei Sonderwünschen.

Je nach Jacke verwenden wir unterschiedliche Druckmethoden:

  • Flexdruck: Der Flexdruck eignet sich am besten für unsere Softshell-, Stepp- und Winterjacken. Hier wird das Design aus farbigen Folien ausgestanzt und auf das Textil geschweißt. Das sorgt für kräftige, leuchtende Farben und hohe Strapazierfähigkeit — ideal für Jacken, die dem Wetter trotzen müssen!
  • Siebdruck: Der für College-Jacken verwendete Stoff lässt sich ideal mit Siebdruck veredeln. Das Motiv wird auf ein feines Sieb übertragen und auf die Jacke gelegt. Sobald der Stoff gespannt ist, wird die Farbe aufgetragen, die nur an den offenen Stellen des Siebs auf den Stoff gelangt. Der Vorteil des Siebdrucks besteht darin, dass er jede Farbe genau und lebendig wiedergeben kann. Außerdem ist der Siebdruck umso billiger, je höher die Stückzahl ist, da die Siebe nur einmal hergestellt werden müssen und immer wieder verwendet werden können.

 

7. Wie finde ich die richtige Farbe für meine Jacke?

Unsere Farbpalette für Jacken ist praktisch grenzenlos. Deshalb ist das Aussehen der Farbe wichtig — und nicht, ob die Farbe vorhanden ist. Beliebt sind Farben, die zum Corporate Design passen und damit das aufgedruckte Firmenlogo ergänzen. Das Design kann auch durch eine kontrastierende Farbe des Textils zur Geltung gebracht werden.

Um ein besseres Gefühl für die Farben zu bekommen, empfehlen wir die Anprobe der Jacken. Wir beraten Sie gerne zum Thema Farbauswahl!

 

8. Wie pflege ich die Jacke richtig?

Eine täglich getragene Jacke ist den äußeren Einflüssen stark ausgesetzt — da ist eine Wäsche früher oder später unumgänglich! Aber keine Sorge, schwer ist die richtige Pflege nicht. Anfangs sollte sich das Textilpflegeetikett durchgelesen werden, doch allgemein gilt, Jacken nur bei 30 °C zu waschen, um den Stoff zu schonen. Praktischerweise schont das gleich den Aufdruck mit.

Die Jacken sollten nicht geschleudert oder maschinell getrocknet werden, sondern dürfen an der frischen Luft trocknen — vor allem wattierte Jacken behalten dadurch ihre wärmeisolierende Wirkung.